Entries tagged with “parlament”.


derStandard.at: Vorratsdaten: Parlament gibt 106.067 Gegnern keine 10 Minuten

Am 28. April wurde die Vorratsdatenspeicherung im österreichischen Parlament beschlossen. Ich war vor Ort mit Manfred Krejcik, unserem netwatcher. Es wurde hitzig diskutiert und man hörte erstaunlich gute Argumente von der Opposition, das unvermeidliche Ergebnis der Abstimmung kam dann allerdings, wie zu erwarten, 110:67 für die Umsetzung der EU-Richtlinie.

Klare Empfehlung für alle wirklich interessierten, ist sich die original Debatte anzusehen (Teil1 und Teil2). Ein Teil davon wurde vom ORF Übertragen. Bei dem eigentlichen Tagesordnungspunkt und der Abstimmung, waren Manfred und ich allerdings fast die einzigen Journalisten auf den Presserängen.

Highlight war allerdings die Taalk Diskussion am Abend besagten Tages, mit Christof Tschohl vom Ludwig Bolzmann Institut, Peter Gildemeister von der Staatsanwaltschaft, Erich Moechel von FM4/FuZo und q/uintessenz, Michael Kafka von der DeepSec und Dr. Lederbauer, unseren Menschenrechtsexperten.

Feedback war bisher durchwegs positiv, auch vom Standard.